Lokale Unternehmen in Bad Nauheim nutzen die Coronakrise als Chance, online zu gehen mit Shop oder in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram

Coronakrise: Die neuen Chancen für lokale Unternehmen (in Bad Nauheim)

In der Bad Nauheimer Innenstadt, wie auch in allen anderen Innenstädten Deutschlands, ist es seit Beginn der Corona-Pandemie ruhiger geworden, im Lockdown gespenstisch ruhig. Die Geschäfte, Hotels, Cafés, Restaurants haben geschlossen wie auch Friseure, Kosmetikstudios etc. Es ist wirklich ganz schön trostlos, deprimierend, die Umsatzeinbußen der (lokalen) Unternehmen seit Monaten teils dramatisch. Ich bin in Sorge, dass es viele lokale Unternehmen in meiner Stadt (natürlich auch anderswo) in Zukunft nicht mehr geben wird und die Innenstädte (noch mehr) aussterben. Das Problem gibt es ja seit vielen Jahren. Ja, auch wir bestellen mal bei A… und Co., dennoch achten wir sehr darauf, den lokalen Einzelhandel, die hiesige Gastronomie etc. zu unterstützen – eben, weil wir möchten, dass es sie in Zukunft noch gibt, denn davon haben wir alle etwas. #supportyourlocals

Lokale Unternehmen sind online mehr sichtbar in der Coronakrise.
Lokale Unternehmen sind in der Corona-Pandemie online sichtbarer und nutzen Online-Shops und soziale Netzwerke, um ihre Kund/innen zu erreichen. Bild: Pixabay, Preis King

Digitale Kommunikations- und Vertriebswege

Die Corona-Pandemie hat unser Leben in vielen Bereichen verändert, auch das Einkaufsverhalten – ob nachhaltig, das werden wir sehen. Millionen Menschen sind immer noch oder wieder in Kurzarbeit, es wird ganz genau überlegt, ob man dieses oder jenes gerade wirklich braucht – es wird verhaltener eingekauft und anders. Die Geschäfte haben zwar geschlossen, aber man kann telefonisch bestellen, es dort abholen oder auch liefern lassen, und es gibt weitere Möglichkeiten für uns Verbraucher/innen und auch für die Unternehmen. Ich wohne in Bad Nauheim und habe in den vergangenen Monaten einen großen Wandel und Fortschritt beobachtet. Es hat sich online eine Menge getan, bei sehr vielen Unternehmen.

Mehr lokale Unternehmen sind online sichtbar

Die Corona-Krise, so schlimm sie auch ist (Wir hätten alle gerne drauf verzichtet, aber müssen nun mal mit ihr leben!), hat auch Gutes bewirkt. Nicht nur, dass wir in einigen Bereichen mal einen Gang oder mehrere runter geschaltet haben. Nein, ich finde, dass sich die Geschäfte in Bad Nauheim (wie es in anderen Städten ist, kann ich nicht beurteilen) in den vergangenen Monaten im Allgemeinen stark bewegt haben. Viele sind online sichtbar(er) geworden, haben zum Teil eigene Homepages, stellen ihre Produkte auf der von der Stadt geschaffenen Online-Plattform BadNauheimLiebe ein und sind jetzt auf Facebook, Instagram und Co. Sie erzählen von sich und ihrem Unternehmen, lassen hinter die Kulissen blicken, bauen eine persönliche Beziehung zu ihrer Community auf und – klar, zeigen (und verkaufen) hier auch ihre Produkte. Ich finde das toll, unterstützenswert!

Informieren Sie auf Ihrem Blog und in den sozialen Netzwerken

Auf einmal geht es, weil es jetzt erst recht sein muss. Vielleicht macht es Ihnen auch Spaß, einen Blog aufzubauen und über sich zu schreiben oder Videos auf Facebook oder YouTube hochzuladen? Es ist zusätzliche Arbeit und Zeit, die man investieren muss, aber ja, es bringt Ihr Marketing und Sie weiter. Vielleicht nicht unmittelbar, weil es gerade in den sozialen Netzwerken nicht direkt ums Verkaufen geht, mehr um Imageaufbau und Bindung zur Community, aber es zahlt sich aus. Vielleicht nicht sofort, aber wenn irgendwann jemand genau das Produkt/die Dienstleistung braucht, die Sie anbieten, wird er/sie sich an Sie erinnern, weil er Sie aus den sozialen Netzwerken kennt oder Ihren Blog liest oder Videos von Ihnen schaut und natürlich, weil Sie einen sympathischen und kompetenten Eindruck machen. Das bleibt im Kopf und bei jemandem, den man (zumindest aus dem Netz) kennt, kaufen Menschen gerne bzw. lieber. Das Lokale/Regionale wird seit Jahren wieder und immer wichtiger. Wir Menschen sind (in der Regel) soziale Wesen, sind heimatverbunden, und in Bad Nauheim kann man wunderbar lokal und online einkaufen.

Online lokal shoppen auf BadNauheimLiebe.de

Online-Plattform BadNauheimLiebe.de

Meine Heimatstadt unterstützt die lokalen Unternehmen enorm. Sie hat mit BadNauheimLiebe.de eine Online-Plattform für die hier ansässigen Unternehmen geschaffen, auf der sie – kostenlos – ihre Produkte und Dienstleistungen einstellen und verkaufen können. Ich finde das großartig und habe für Auftraggeber dort Produkte online gestellt und habe selbst auch schon dort eingekauft. Meist habe ich mich dort online inspirieren lassen und habe es dann (als die Läden noch offen waren) dort im Geschäft eingekauft bzw. es abgeholt. An dieser Stelle ein großes Lob an meine Heimatstadt, dass sie mit ihren innovativen Ideen die Unternehmerinnen und Unternehmer unterstützt und diese Möglichkeiten anbietet. #badnauheimliebe

Virtuelles Shopping

Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber es gibt seit kurzer Zeit die App Regyonal, die für den lokalen Einzelhandel eine weitere Möglichkeit bietet, Menschen zu erreichen. Es funktioniert so, dass man eingibt, was man sucht, und die App dann in Geschäften anruft und der Verkäufer/die Verkäuferin direkt per Video die zur Auswahl stehenden Produkte zeigt. Auch das ist praktisch, auf jeden Fall innovativ!

Beitrag auf rheinmaintv über die App Regyonal.

Potential für kleine Händler

Ob virtuelles Shopping mit der App, Online-Shop oder Social Media – Lokale Unternehmen in Bad Nauheim haben einige Möglichkeiten, ihre Kund/innen zu erreichen, wobei es natürlich auch auf die Art des Produkts ankommt, das ist klar. Ich finde es gut, dass viele Unternehmen die Krise genutzt haben und nutzen und neue Wege gefunden haben, mit ihren Kund/innen in Kontakt zu treten. Ich folge einigen lokalen Unternehmen auf Instagram und Facebook und ehrlich gesagt nehme ich einige Unternehmen erst jetzt richtig wahr oder lerne sie noch einmal anders kennen. Das gefällt mir. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber sehr viele der lokalen Unternehmen haben die neuen Möglichkeiten ergriffen und nutzen sie – wie auch die Bürger/innen in Bad Nauheim, und ich erzähle es auch gerne weiter. An dieser Stelle möchte ich kurz klarstellen: Ich bekomme für die „Werbung“ nichts! Ich finde es einfach nur gut und schreibe deshalb darüber.

Sind Sie online?

Es gibt aber immer noch Unternehmen, die sich nicht online zeigen – weder auf einer eigenen Website, noch auf einer Social-Media-Seite. Die Gründe hierfür?

Es mangelt an:

  • Wissen
  • Manpower
  • Zeit
  • Lust
  • Verständnis

Authentisch sein kann man auch online

Gerade der letzte Punkt ist oft der bedeutendste! Natürlich möchten – verständlicherweise – Unternehmen in möglichst kurzer Zeit guten Umsatz machen, aber Social Media funktioniert halt ein bisschen anders als, wirkt subtiler. Hier geht es darum, eine Community aufzubauen. Sie zeigen sich, stellen sich vor, teilen ihre Gedanken, geben auch einmal Privates von sich preis und setzen ihre Produkte ins rechte Licht. Nicht plakativ, nicht ohne Geschichte am besten, sondern auf eine angenehme Weise. Erklären Sie Ihre Produkte, stellen Sie die Vorteile dar, betonen Sie Regionalität, Nachhaltigkeit, Ihren persönlichen Service und geben Sie sich transparent. Seien Sie authentisch. Das mögen Menschen. Sie auch, oder?

Bild: Pixabay, Kevin King (Chandana Perera)

Natürlich müssen Sie nicht online gehen, wenn es „ohne“ läuft und Sie nicht mehr Menschen erreichen und mehr Umsatz erzielen möchten – lassen Sie es. Warum noch mal genau sind Sie gerade online und lesen meinen Artikel zu dem Thema? 😉 Irgendwie interessiert es Sie ja doch … 🤔

Social Media = eine Chance für lokale Unternehmen

Ich bin absolut der Meinung, dass es heute einfach dazu gehört, online aktiv zu sein … Und das schreibe ich nicht nur, weil es Teil meiner Arbeit ist, lokale Unternehmen beim Online-/Social-Media-Marketing oder beim Schreiben (z.B. von Blogartikeln) zu unterstützen, sondern weil ich davon überzeugt bin! Ich habe schon einige lokale Unternehmen beim Aufbau ihrer Facebook-Seite unterstützt, berate zum passenden Content, schreibe Blogartikel, betreue Homepages und halte sie aktuell. Das Verständnis der Unternehmen dafür, online – auf verschiedene Arten – aktiv zu sein, ist auch in Bad Nauheim angekommen. 🙂

Wenn Sie also:

  • mehr Reichweite aufbauen
  • Interesse wecken
  • (neue) Kund/innen erreichen
  • Kund/innen binden
  • Ihre Werte vermitteln
  • informieren
  • Service bieten
  • Markenbekanntheit schaffen
  • im Gedächtnis bleiben
  • kostengünstig werben und auch
  • (mehr) Produkte verkaufen möchten

dann ist es richtig für Sie, neue Wege zu gehen und sich (online) zu zeigen – auf Ihrer eigenen Webseite, BadNauheimLiebe.de, auf Facebook, Instagram, YouTube, in der Regyonal-App etc. – Es gibt gerade für lokale Unternehmen viele Möglichkeiten. Das ist das Positive an dieser schrecklichen Corona-Pandemie. Gehen Sie neue Wege!

Facebook für lokale Unternehmen in Bad Nauheim

Die neuen (bzw. seit einigen Jahren schon bestehenden) technischen Möglichkeiten sind dafür da, genutzt zu werden. Sie können nichts „kaputt“ machen oder grundlegend falsch machen. Wenn Sie gar nichts machen, dann machen Sie möglicherweise Ihr Business auf mittelfristige Sicht kaputt (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Oh, ja, zugegeben, ich selbst könnte online für mein eigenes Business auch deutlich aktiver sein. Nun, einer meinen beruflichen Vorsätze für 2021 ist, mehr Blogartikel auf meiner Homepage zu veröffentlichen. Yayyy, der Anfang ist gemacht …! 😉

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,

Katharina Wagner

Katharina Wagner, Redakteurin und Social-Media-Expertin in Bad Nauheim
Katharina Wagner, freiberufliche Redakteurin (Online, Social Media, TV), Bad Nauheim

Facebook (5) Schreiben (1) Social Media (6)

freiberufliche Redakteurin
Beitrag erstellt 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.